Die Aufmerksamkeit der Medien

...und die war stark!

 

Die Pressemitteilung über die Schnibbelparty wurde von der dpa aufgegriffen und im Vorfeld deutschlandweit verbreitet. So gab es nicht nur Ankündigen in lokalen Medien wie der Abendzeitung, der TZ,
dem Münchner Merkur, dem
Münchner Wochenanzeiger und
Hallo München, sondern auch auf zeit.de, focus.de, in der Süddeutschen Zeitung, auf welt.de der Bild Zeitung oder
der Ostseezeitung.
Auch verschiedene Event-Portale haben die Schnibbelparty angekündigt, darunter muenchen-querbeet.de, gruenundgloria.de oder muenchen.mitvergnuegen.com.

Außerdem wurde im Vorfeld der Veranstaltung in der U-Bahn
-station Odeonsplatz über das
„Münchner Fenster“ auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht.

Über die Veranstaltung wurde von PULS ein Radiobeitrag erstellt und die Süddeutsche Zeitung hat über die Schnibbelparty berichtet und sie zum Anlass für eine Serie zum ThemaLebensmittelverschwendung“ genommen.

 

              Unser Video-Clip über die Veranstaltung ist hier auf der Homepage
              und auf Youtube.de verfügbar. 



Du willst mehr erfahren? Dann schau vorbei:

Veranstaltung gegen Lebensmittelverschwendung

Die Schnibbelparty | Karlsplatz Stachus | 80335 München

facebook: www.facebook.com/schnibbelparty

Mail: info@schnibbelparty.de

 

 

Bild & AnimationKarim Dabbèche | http://cargocollective.com/karimdabbeche/


Wir danken herzlich unseren Unterstützenden !